TIPPS & WISSENSWERTES

VORTRAG HOMO ATHLETICUS vs. HOMO COMPUTE 

Der Mensch bewegt sich nicht weniger, weil er alt wird. Er wird alt, weil er sich weniger bewegt ! 

( Gustav Adolf Schnur 1931 )

Das Leben in unserer westlichen Welt hat sich in den letzten 100 Jahren drastisch verändert.

 

Auf der einen Seite wachsen Mobilität, Reichtum, Medizinwissen oder Nahrungsmittelvielfalt und auf der anderen Seite, entfernen wir uns  – durch die zunehmend künstliche und technisierte Welt – immer mehr von unseren genetischen Wurzeln.

 

 

Dieser Vortrag beschäftigt sich mit dem Thema, wie wir vorteilhaft evolutionär-genetisch geprägt sind und trotzdem in der modernen Wohlstandswelt immer mehr unter Krankheiten wie z.B. Übergewicht, Diabetes Mellitus oder Rückenschmerzen leiden !

 

BARFUSSLAUFEN 

Wer regelmäßig barfußläuft, fördert damit seine Fuß- und Wadenmuskulatur. Denn jede Unebenheit im Untergrund auszugleichen, fordert vom Fuß Beweglichkeit und trainiert Muskelpartien, die in festen Schuhen nicht beansprucht werden. Darauf weist das Deutsche Grüne Kreuz hin, das die gesundheitliche Vorsorge und Kommunikation fördert. Außerdem bildet sich nach einiger Zeit eine widerstandfähige Haut an der Sohle, so dass die Füße auch unemp-findlicher für kleinere Hindernisse werden. (Quelle: Marburg dpa 13.07.2016)

 

 

DAS GEFÄHRLICHE SITZEN                                                                                                                                                                                      

 

 

BUCH TIPPS