OZON-SAUERSTOFF-THERAPIE

WAS IST EIGENTLICH OZON ?

 

Ozon (O3) ist ein aus drei Sauerstoffatomen bestehendes Molekül. Es ist die energiereiche, aktive Form von Sauerstoff und wird deshalb auch als "Aktivsauerstoff" bezeichnet.

Es ist ein starkes Oxidationsmittel, das aufgrund seiner desinfizierenden Eigenschaft weltweit unter anderem zur  Wasserentkeimung und Trinkwasseraufbereitung genutzt wird. 

 

VERWENDUNG IN DER MEDIZIN

 

Ozon, das in der Therapie zum Einsatz kommt, bezeichnet man als medizinisches Ozon. Es ist immer ein Gemisch aus reinstem Ozon und medizinisch reinem Sauerstoff. Die Ozonkonzentration variiert je nach Anwendung zwischen 0,05 - 5 % Ozon.

 

Medizinisches Ozon hat eine stark ausgeprägte bakterientötende, pilztötende und vireninaktivierende Wirkung. Daher findet es einen breiten Anwendungs-bereich zur Desinfektion von Wunden, aber auch bei bakteriell- und virusbedingten Erkrankungen. Es mobilisiert das Immunsystem und verbessert die Durch-blutung. Auch die körpereigenen Antioxidantien und Radikalfänger können durch medizinisches Ozon wieder aktiviert werden.   

ANWENDUNGSBEREICHE

  • Immunschwäche
  • Wundheilungsstörungen und entzündliche Prozesse 
  • Durchblutungsstörungen
  • Oxidativer Stress
  • Rheumatische Beschwerden
  • Augenerkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Migräne
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Viruserkrankungen
  • Komplementäre Onkologie
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Zahnmedizinische Applikationen