dansevita

DanseVita ( tanz- und bewegungstherapeutischer Ansatz) wurde von Matthias Hotz (Sportwissenschaftler und  Ethnologe ) Ende der 80iger Entwickelt.

 

Dia Arbeit mit DanseVita setzt immer am gesunden Teil des Menschen an. Sie hat positive Auswirkung auf unser körperliches und seelisches Befinden und fördert das innere Wachstum. Durch den Ausdruck im Tanz und die Musik werden bestimmte emotionale Zustände erreicht, psychosomatische Prozesse aktiviert und die zwischenmenschliche Kontakte gefördert. 

 

DanseVita hilft dabei, die Identität und das Selbstwertgefühl zu stärken, die Wahrnehmung zu sensibilisieren, die Kreativität zu stimulieren, die Sinnlichkeit zu erwecken, blockierte Gefühle und innere Konflikte zu lösen und unterstützt die Teilnehmenden in ihrem Prozess der Wandlung.  

 

 

 

 

Die heilende Kraft in DanseVita liegt in der Intensität und in der Qualität der körperlichen und seelischen Erlebnisse. Diese tief greifende Erfahrungen führen zur Stabilisierung  emotionalen Gleichgewichts.

 

Ziel von DanseVita ist es mit Hilfe von verschiedenen Musiken, Tänzen und Übungen die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten bewusster zu machen und zunehmend in das gesamte Leben zu integrieren. Die Methode ermöglich das Fühlen der eigenen Identität und ermutigt den Menschen, alle Gefühle zuzulassen und akzeptieren. 

 

Dieser Prozess geschieht in einem sehr freudvollen und beschützten Rahmen.